Auszeichnungen

Auszeichnungen (Auswahl)

Den Energy Globe Award hat ein EduaRD Projekt 2001 gewonnen
Jahr 
2014Das Projekt „Agua es vida“ wurde am 21. November 2014 mit dem Hamburger Bildungspreis ausgezeichnet. Der Hamburger Bildungspreis richtet sich an alle Schulen und Kindertagesstätten in Hamburg und wird vom Hamburger Abendblatt und der Hamburger Sparkasse (Haspa) vergeben.
„Agua es vida“ wurde von einer Jury – bestehend aus Hamburger Bildungsexperten mit Vertretern von Schulbehörde, Universität Hamburg, Hamburger Abendblatt und Haspa – ausgewählt und zusammen mit neun anderen Projekten in der Hamburger Speicherstadt ausgezeichnet. Der Bildungspreis ist mit je 10.000 Euro dotiert.
2012Auf Einladung des Bundespräsidialamtes und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt nimmt die Stadtteilschule Blankenese erneut an der „Woche der Umwelt“ auf dem Gelände des Schlosses Bellevue in Berlin teil.
2011GS Blankenese gewinnt Klimabären 2011
2010Die GS Blankenese ist ein “Ort im Land der Ideen 2010′′

Mit der Projektreihe “Agua es vida – solargestützte Wasserversorgung in Nicaragua” gehört die Gesamtschule Blankenese zu den Orten in der Bundesrepublik Deutschland, an den vorbildhaft “zukunftsorientierte Ideen entwickelt, gefördert und umgesetzt werden”.
2009“Agua es vida” wird offizielles UN-Projekt
2009Das Projekt „Agua es vida – solargestützte Wasserversorgung in Nicaragua“ der Gesamtschule Blankenese ist als offizielles Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (2009 – 2014) ausgezeichnet worden.
2009GS Blankenese gewinnt Klimabären 2009

Für das vorbildliche Engagement auf dem Gebiet der regenerativen Energiesysteme ist die Gesamtschule Blankenese am 12. November 2009 mit dem Hamburger Klimabären 2009 ausgezeichnet worden.
2007Deutschland-Sieger im Wettbewerb „Kampf dem Klimawandel“ von National Geographic und Vattenfall Europe, 2. Platz auf europäischer Ebene
2007Gewinner des Wettbewerbs „Schülerprojekte“ der HH Morgenpost und der PSD-Bank
2007Auf Einladung von Bundespräsident Horst Köhler und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt Teilnahme an der „Woche der Umwelt“ auf dem Gelände des Schlosses Bellevue in Berlin
2003Sonderpreis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft im Rahmen des FOCUS-Schülerwettbewerbs „Schule macht Zukunft“
2002Förderpreis Eine Welt 2002 der Nordelbischen Evangelischen Kirche
2001Energy Globe Award (Österreich)

Weltweit gibt es tausende Initiativen und Projekte, die zeigen, dass erneuerbare Energieträger und Energieeffizienz einen wesentlichen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten und zur nachhaltigen Wirtschaftsentwicklung beitragen. Der Energy Globe prämiert die weltbesten Projekte im Bereich Energieeffizienz und erneuerbare Energieträger. Erstmals wurde der Energy Globe Award im Jahr 2000 veranstaltet, seither wird der mit 10.000 Euro dotierte Energy Globe, eine 18 kg schwere Bronzestatue, jährlich vergeben.
2001Sieger in der Kategorie „Lernen für die Zukunft“

„Sonnenstrom für Afrika – ermöglicht von Hamburger Schüler/innen! Die fortschrittliche Gesamtschule Blankenese in Hamburg befasst sich intensiv mit erneuerbarer Energie. Aber nicht nur theoretisch wird viel über das Thema gelehrt, die Schüler/innen setzen ihr Wissen auch in der Praxis um. Realisiert wurden unter anderem PV-Anlagen, thermische Solaranlagen, Windräder und ein Wasserkraftwerk. Das Besondere daran ist, dass die Schüler/innen die Energieanlagen nicht nur vor Ort errichten, sondern Ihr Wissen auch in Länder der Dritten Welt tragen. Herausragend sind dabei die Projekte in Tansania: bereits 1997 wurde dort eine Photovoltaik-Anlage installiert die erstmals Strom für das Dorf Ibungila liefert. 1999 wurde zusätzlich ein Wasserkraftwerk in Ibungila errichtet. Das Kraftwerk versorgt nun eine Schule und eine Krankenstation mit Strom. Die aktiven Schüler/innen übernehmen bei diesen Projekten die gesamte Abwicklung – von der Planung über die Errichtung bis zur Finanzierung.“ (aus der Begründung)
2001Goldener Floh (FLOH Praktisches Lernen e.V.)
2000Deutscher Solarpreis (Eurosolar)

(Der Deutsche Solarpreis wird jährlich von EUROSOLAR an Kommunen, Unternehmen, Institutionen sowie Einzelpersonen vergeben, die sich um die Nutzung der Sonnenenergie in all ihren verfügbaren Formen verdient gemacht haben. Die Preisverleihung fand am 28.10. 2000 in Düsseldorf statt und wurde von Dr. Herrmann Scheer, Mitglied des Bundestages und Präsident von EUROSOLAR, vorgenommen. Die Gesamtschule Blankenese hat die Auszeichnung wegen „ihrer umfassenden Aktivitäten rund um die Sonnenenergie“ erhalten.)
1999FOCUS-Schülerwettbewerb „Volle Kraft voraus“ (Top Ten)

(Ziel des FOCUS-Schülerwettbewerbs ist es, den Dialog zwischen Schule und Industrie zu fördern. Im Team zu arbeiten, sich mit neuen Technologien auseinander zu setzen, Ergebnisse vor einem größeren Publikum zu präsentieren – in der Zusammenarbeit mit den Partnerunternehmen gewinnen die Schüler einen ersten Eindruck, worauf es späteren Berufsleben ankommt.)
1998Deutsche Umweltstiftung „Modelle zur Erprobung, Demonstration und Anwendung alternativer Energietechniken an Schulen – Projekte zur Einsparung von Energie“

(verliehen für der Bau schuleigner Solarelektrik- und Solarthermieanlagen)
1997-99Umweltschule in Europa