Alle Artikel in: Tansania

Licht für Tumbatu

Am 18./19. September 2006 fuhren Annika Böddeling (DTP-Freiwillige), Ramadhan Said (Lehrer der Solarwerkstatt Kizimkazi/Sansibar), Mr. Mtumweni (Secretary des UZIesco Solarprojektes der DTP 2004/2005) und Andrea Karsten (DTP-Projektleitung) in die Skuli Ya Jongowe auf Tumbatu, um anzufragen, ob die Schule bereit sei, ein gemeinsames Solar-Projekt mit SchülerInnen der Gesamtschule Blankenese aus Hamburg durchzuführen. Schule und Dorfkomitee kamen zusammen, nahmen die Neuigkeit auf und baten um Beratungszeit.

Video: Nadja Mubómbile – Deutsche und tansanische Schüler bauen ein Wasserkraftwerk in Ibungila

Deutschland 2001, 30 min. Tansania, Southern Highlands, 70 km nördlich vom Malawisee. Hier liegt in 1.600 m Höhe das Dorf Ibungila. Der ganze Stolz des Dorfes ist die Secondary School, die ohne staatliche Unterstützung auskommt. Ibungila ist das Ziel einer Hamburger Schüler- und Lehrergruppe. In gemeinsamer Arbeit bauen deutsche und tansanische Jugendliche ein Wasserkraftwerk auf und elektrifizieren die Schule. Eine Maismühle wird in Betrieb genommen und eine Krankenstation aufgebaut. Zwei junge Afrikaner werden Wasserkraftwerker. Der …

Video: Solarenergie für Ibungila

Es ist Samstag, der 4. Oktober 1997. Auf dem Hof der Dorfschule Ibungila liegen die aus Hamburg mitgebrachten Solarmodule und diverse andere Materialien, die zum Aufbau einer Photovoltaikanlage notwendig sind: – 4 Solarmodule, Laderegler, Wechselrichter, Stellage – und 2 Koffer Werkzeug. Tags zuvor sind wir mit einer überwältigenden und nicht erwarteten Begeisterung empfangen worden. Die tansanische Tageszeitung Daily News hatte bereits am Vortage unsere Ankunft angekündigt. Wir, das sind 8 Schüler und 4 Lehrer der …

Wasserkraft für Ibungila

Im Herbst 1999 unternahm eine 22köpfige Schüler- und Lehrergruppe der Gesamtschule Blankenese die zweite Projektreise nach Afrika. Sie besuchte erneut die Partnerschule in Ibungila. Das Dorf liegt im südlichen Hochland Tansanias. Das Ziel der gemeinsamen Arbeit: Der Bau eines Wasserkraftwerks. Die Hamburger Reisegruppe wurde von zwei Ärzten begleitet, die in einem parallelen Projekt eine kleine Krankenstation aufgebaut haben. Neben der Schule wird diese Krankenstation von dem Wasserkraftwerk mit elektrischem Strom versorgt. Für die Hamburger Reisegruppe war …

Solarkocher für Ibungila

Eigentlich beginnt die Geschichte unseres Solarkochers schon 1995, als wir in einem Wahlpflichtkurs Natur und Technik mit dem Bau eines Kochers begannen. Den Bauplan hatte ich zuvor in der Seglerzeitschrift “Palstek” entdeckt und gleichzeitig über seine Einsatzmöglichkeiten gelesen. Auch unser Kocher sollte einmal in Afrika zum Einsatz kommen. Der Zufall wollte es, daß uns noch während der Bauphase David Kyungu begegnete. Er ist freier Journalist und pendelt zwischen seinem Heimatland Tansania und seiner Wahlheimat Hamburg. …

Solarstrom für Ibungila

Tansania, Southern Highlands, 70 Kilometer nördlich vom Malawisee. Es ist Mittag, die Sonne steht senkrecht und scheint erbarmungslos herab. Die Gegenstände werfen keinen Schatten mehr. Äquatorialafrika, 1600 Meter hoch. In der Ferne kündigen grummelnde Gewitter die Regenzeit an. Es ist Oktober, und es hat seit April nicht mehr geregnet. Die Erde ist ausgetrocknet, der feinkörnige, fruchtbare Boden vulkanischen Ursprungs wird vom Wind aufgewirbelt. Der Staub legt sich auf alles. Auf die zerschlitzten Blätter der Bananenstauden, …